Geschäftsregeln

Geschäftsregeln Bestimmungen für den Verkauf des Online-Shops von beza.de 

 

  • Allgemeine Bestimmungen 

 

Der Eigentümer des Online-Shops, der im Internet unter beza.de betrieben wird und im Folgenden als "Store" und "Verkäufer" bezeichnet wird, ist Beza GmbH (Adresse des Geschäftssitzes und Korrespondenzadresse: Za Groblą 5/14, 61-860 Posen, Polen) eingetragen in das Unternehmerregister des Bezirksgerichts Posen -Nowe Miasto und Wilda in Posen, 8. Handelsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters, unter KRS-Nummer 0000599605, Mwst: PL7831737190, E-Mail-Adresse: info@beza.de 

Diese Geschäftsregeln, im Folgenden als "Bestimmungen" bezeichnet, definieren insbesondere die Art und den Umfang der elektronisch erbrachten 

Dienstleistungen sowie die Bedingungen für den Abschluss von Fernabsatzverträgen über die Geschäft. Die Bestimmungen sind auf der Website des Shops unter beza.de verfügbar.

Das Geschäft verkauft nur in der Bundesrepublik Deutschland.

 Gegenstand der Geschäftstätigkeit des Geschäfts ist der Verkauf von Kuchen und Torten, die im aktuellen kommerziellen Angebot des Geschäfts enthalten sind und im Folgenden als "Produkte" bezeichnet werden. Eine detaillierte Beschreibung der einzelnen Produkte finden Sie auf der Website für jedes Produkt. 

Alle in den Geschäften aufgeführten Preise sind Bruttopreise. HINWEIS: Sie enthalten keine Mehrwertsteuer, da der Verkauf auf der Grundlage eines innergemeinschaftlichen Warenaustauschs erfolgt. Wenn Lieferung ausgewählt ist, werden die Lieferkosten zum Preis des Produkts addiert, der je nach Lieferort automatisch zu den Kaufkosten addiert wird. 

Die auf der beza.de-Website veröffentlichten Bilder von Kuchen und anderem Gebäck dienen der Veranschaulichung und die bestellten Backwaren können geringfügig von den auf den Bildern gezeigten abweichen. Alle Arten von Dekorationen, z. b. Inschriften, werden als separates Element an Backwaren angebracht, das sich leicht auf Kuchen installieren lässt, da sie Holzstäbchen haben, die den Hygiene- und EU-Standards entsprechen. 

Das Recht, vom Vertrag zurückzutreten: Jeder Kunde, im Folgenden als "Käufer" bezeichnet, der Verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches und der Nutzer des Online-Shops beza.de hat das Recht, vom abgeschlossenen Kaufvertrag zurückzutreten. Um vom Vertrag zurückzutreten, geben Sie bitte den Grund an. Über beza.de bestellte Kuchen und andere Backwaren sind in der Regel personalisiert und können nicht ein zweites Mal zurückgegeben oder verkauft werden. Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, indem er beispielsweise einen Kuchen liefert, der nicht der Bestellung entspricht, oder einen beschädigten Kuchen oder ein anderes Backen. Die Widerrufserklärung ist an die E-Mail-Adresse info@beza.de zu senden 

Termin

Der Käufer hat das Recht, innerhalb von 24 Stunden vom Vertrag zurückzutreten. Ein Kuchen oder anderes Backen, das im Online-Shop von beza.de bestellt wurde, wird am Tag vor der Lieferung gebacken und ist maximal 48 Stunden lang frisch (mit Ausnahme von 100% veganen Kuchen, deren Haltbarkeit 24 Stunden beträgt).Der Verkäufer ist mit dem Käufer an den Produktpreis gebunden, der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Käufer auf der Website des Geschäfts neben dem Produkt angegeben ist. 

 

  1. Bestellungen
  2. Bestellungen von Käufern werden angenommen von: 
  • die Website www.beza.de. 
  • E-Mail an folgende Adresse: info@beza.de
  • per Telefon an die Telefonnummer: (+49) ……………………… 

Wenn Sie eine Bestellung über die oben genannten Kanäle aufgeben, bedeutet, daß der Käufer die Geschäftsbestimmungen gelesen und akzeptiert. 

  1. Bestellungen können das ganze Jahr über 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche aufgegeben werden. Die Bestellung wird gemäß der Bestellung des Kunden bearbeitet. An folgenden Tagen führen wir keine Aufträge aus:
  • Neujahr 
  • Der erste und zweite Ostertag 
  • 1 Mai 
  • 1 November 
  • 25 und 26 Dezember 
  1. Um die Bestellung abzuschließen, müssen Datum und Uhrzeit des Eingangs sowie die Lieferadresse (Vor- und Nachname, Straße, Postleitzahl, Stadt) angegeben werden, wenn die Bestellung die Lieferoption und die Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail) enthält. 
  2. Nachdem Sie die Bestellung aufgegeben und die Zahlung getätigt haben, wird die Bestellung vom Service des Geschäfts im beza.de-Verkaufssystem registriert. Anschließend erhält der Käufer eine E-Mail und eine SMS, in denen bestätigt wird, dass die Bestellung im Geschäft eingegangen ist und bearbeitet wird. 
  3. Eine Bestellung ist gleichbedeutend mit einer Erklärung über die Kenntnis der Geschäftsvorschriften und deren Einhaltung, auch im Falle einer Bestellung direkt an die E-Mail-Adresse des Geschäfts info@beza.de sowie telefonisch unter der Telefonnummer (+49) ……………. 
  4. Bei unvollständigen oder falschen Angaben wird der Verkäufer versuchen, den Käufer zu kontaktieren, um diese zu vervollständigen oder zu korrigieren. Wenn der Kontakt mit dem Kunden 1 Tag lang nicht möglich ist, kann der Verkäufer von der Bestellung zurücktreten oder die Reservierung von Waren für die Bestellung ablehnen. In diesem Fall gibt der Verkäufer das vom Käufer gezahlte Geld innerhalb von maximal 3 Werktagen zurück. 
  5. Zahlungen für Produkte erfolgen wie folgt: 
  6. a) direkt nach Erhalt des Pakets vom Kurier - Nachnahme (nur Barzahlung) 

b). Kreditkarte 

c). per elektronischer Übertragung (Überweisung) 

d). Überweisungen werden so ausgeführt, dass der Kunde, der im Online-Shop einkauft, eine der oben genannten Online-Zahlungsmethoden als Zahlungsmittel auswählt und zum Transaktionsservice der Bank weitergeleitet wird. Nach dem Anmelden erhält der Käufer ein akzeptables Überweisungsformular mit dem entsprechenden Betrag, dem Überweisungstitel und den Angaben des Empfängers. Nach Annahme der Übertragung kehrt der Käufer zur Website des Geschäfts zurück. oder 

7a. Online-Zahlungen werden von PAYU S.A. 

  1. Der Kauf- und Verkaufsvertrag für das Produkt kommt zustande, wenn der Vertreter des Geschäfts bestätigt, dass die Bestellung zur Ausführung per E-Mail (per E-Mail - an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse), per SMS oder Telefonisch gesendet wurde. 
  2. In Fällen, in denen die vollständige oder vorübergehende Ausführung der Bestellung verhindert wird, behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Ausführung der Bestellung auszusetzen. Er verpflichtet sich, die bestellende Käufer unverzüglich telefonisch oder an die im Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse über die Situation zu informieren. 
  3. Der Käufer kann Änderungen an der Bestellung vornehmen. Änderungen können durch Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst des Verkäufers per E-Mail unter info@beza.de vorgenommen werden, mit der Maßgabe, dass Änderungen spätestens 24 Stunden vor der Bearbeitung der Bestellung gemeldet werden. 
  4. Bei der Abholung der bestellten Ware sollte der Käufer prüfen, ob die Backwaren mit der Bestellung übereinstimmen und ob die Backwaren während des Transports nicht beschädigt wurden, oder Nichteinhaltung der Bestellung ist. Diese Prüfung muss in Anwesenheit des Lieferanten erfolgen. Im Falle einer Beschädigung oder Nichteinhaltung des Backens mit der Bestellung sollte der Käufer Fotos des beschädigten Backens machen und sich so schnell wie möglich an das Kundendienstbüro des Verkäufers wenden. Beschwerden in dieser Hinsicht werden erst nach Vorlage einer fotografischen Dokumentation berücksichtigt. 
  5. Das Geschäft ist nicht verantwortlich für die Nichtlieferung von Waren oder Verzögerungen bei der Lieferung, die ausschließlich darauf zurückzuführen sind, dass der Käufer die falsche Adresse und / oder den falschen Bestell- / Liefertermin angegeben hat. 
  6. Der Verkäufer kann spätestens 24 Stunden nach der Bestellung durch den Käufer ohne Angabe von Gründen von der Bestellung zurücktreten. Dann ist eine schriftliche Form in Form einer E-Mail an die in der Bestellung angegebene Adresse erforderlich. In diesem Fall hat der Verkäufer das vom Käufer gezahlte Geld innerhalb von maximal 3 Werktagen zurückzugeben. 

 

III. Beschwerden und Rücksendungen 

  1. Alle im Rahmen der Bestellung gelieferten Produkte sollten zum Zeitpunkt der Lieferung an die angegebene Adresse beworben werden. Wenn eine solche Beschwerde während der Lieferung nicht gemeldet wird, wird die Bestellung als vereinbar behandelt, die frei von Rechtsmängeln ist. 
  2. Der Käufer hat das Recht, während der Lieferung eine Beschwerde einzureichen, wenn festgestellt wird, dass das gelieferte Produkt nicht mit dem Vertrag / der Bestellung vereinbar ist. Wenn die Reklamation während der Lieferung auf beiden Seiten bestätigt wird und der Käufer die Bestellung nicht abholen möchte, erhält der Käufer eine Rückerstattung des im Rahmen der Bestellung gezahlten Geldes, die innerhalb von maximal 3 Werktagen erfolgt. 
  3. Das Geschäft haftet gegenüber dem Käufer für die Nichteinhaltung des Vertrags über die gekauften Waren gemäß den im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegten Bedingungen für den Verbraucherverkauf.
  4. Reklamationen, die auf der Haftung des Verkäufers für die Nichteinhaltung des Vertrags durch die Waren beruhen, sind schriftlich oder per E-Mail an die auf der Website des Geschäfts angegebene E-Mail-Adresse des Verkäufers zu richten. 
  5. Reklamationen werden spätestens innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum des Eingangs der Reklamation beim Geschäft berücksichtigt. Wenn die Beschwerde angenommen wird, wird dem Kunden der maximale Wert der Bestellung innerhalb von 3 Werktagen zurückerstattet. 
  6. Wenn der Verkäufer nicht innerhalb von 3 (drei) Tagen nach Eingang der Beschwerde Stellung zu der vom Käufer eingereichten Beschwerde bezieht, wird davon ausgegangen, dass die Beschwerde vom Verkäufer als gerechtfertigt anerkannt wurde. 



  1. Rücktritt vom Vertrag 
  2. In Angelegenheiten, die nicht unter die Vorschriften fallen, gelten für den Rücktritt vom Vertrag die im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegten Regeln.V. Schutz personenbezogener Daten. 
  3. Alle beim Ausfüllen des Bestellformulars angegebenen Kundendaten werden gemäß dem " Verkündet als Artikel 1 des Gesetzes zur Anpassung des Berliner Datenschutzgesetzes und weiterer Gesetze an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Berliner Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU - BlnDSAnpUG-EU) vom 13. Juni 2018 (GVBl. S. 418) verarbeitet und nur zum Zweck der Auftragserfüllung verwendet. Durch das Ausfüllen des Formulars mit Daten stimmen Sie der Verarbeitung von Daten im oben genannten Umfang zu. 
  4. Diese Daten werden mit der gebotenen Sorgfalt erhoben und gemäß dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten angemessen vor unbefugtem Zugriff geschützt. Der Kunde hat das Recht, seine Daten einzusehen und zu korrigieren sowie die Einstellung ihrer Verwendung oder Entfernung zu beantragen.3. Mit der Registrierung im Geschäft erklärt sich der Käufer damit einverstanden, über neue Produkte, Werbeaktionen und Verkäufe informiert zu werden. 

 

  1. Schlussbestimmungen 
  2. Die Bestimmungen werden geändert, indem sie auf der Website des Online- Geschäft veröffentlicht werden. Die Änderungen treten ab dem Datum der Ankündigung in Kraft. Der Verkäufer und der Käufer sind an die Bestimmungen der zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Bestimmungen gebunden. 
  3. Die Präsentation der zum Verkauf stehenden Produkte auf der Website des Geschäfts stellt kein Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs dar, sondern eine Aufforderung zur Bestellung. Insbesondere die auf der Website des Geschäfts bereitgestellten Informationen zur Verfügbarkeit von Produkten bilden keine Grundlage für die Behandlung der Präsentation von zum Verkauf stehenden Produkten als Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuchs.
  4. Alle Marken und Namen wurden nur zur Präsentation der Produkte verwendet und sind Eigentum von Beza GmbH. 
  5. Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie die Bestimmungen. 
  6. Streitigkeiten, die sich aus dem Kaufvertrag ergeben, werden zunächst durch Verhandlungen zwischen den Verkäufer und der Käufer mit der Absicht einer gütlichen Beilegung des Streits beigelegt. Falls keine Einigung erzielt wird, werden sie von einem zuständigen örtlichen und materiellen Gericht gemäß dem Sitz des Unternehmens des Verkäufers beigelegt.